Parfum Versteigerung

Parfum Versteigerung

Bereits im alten Ägypten wurden Parfums benutzt, um über einen wohlriechenden Körper den eigenen Status zu präsentieren und sich rundum schön zu fühlen. Schön, das sind nicht nur die Damen, welche sich mit kostbaren Düften besprühen. Schön sind auch die Flakons, die seit jeher genutzt werden, um das Duftelixier aufzubewahren. Bei uns können Parfum Sammler edle Düfte erwerben und sich mit Seltenheiten einparfümieren. Doch zahlreiche Sammler nutzen die Parfum Flakon Versteigerung, um höchst kostbare Düfte mit Sammlerwert zu ersteigern.

Parfum Sammler
Seit jeher nutzen die Menschen Duftstoffe, um mittels der Gemische aus Alkohol und edler Öle ansprechender zu riechen. Kostbare Parfume, die bei einer Parfum Versteigerung erworben werden können, sind hierbei äußerst kostbar und als Statussymbol zu sehen. Die Versteigerungen finden inzwischen in zahlreichrn europäischen Metropolen statt, wie etwa in Berlin, Hamburg, München, Wien und Basel. Kenner hochwertiger Düfte werden hier fündig, wenn sie nach exquisiten Elixieren mit Seltenheit Wert suchen. Die Parfum Auktion lockt regelmäßig Sammler aus aller Herren Länder zu Versteigerungen. Damals wie heute sind edle Düfte in schönen Flakons ein Statussymbol.

Besonders begehrt sind hierbei seltene Düfte und Flakons, die im Handel schon seit langer Zeit nicht mehr käuflich erworben werden können. Die Auktionen sind somit ein Muss, für Kenner und Liebhaber edler Düfte.

Was sind Parfums?
Genaugenommen handelt es sich Riechstoffe, welche den Körpergeruch verbessern und die Haut oder Kleidung einparfümieren. Die Düfte bestehen hierbei aus ätherischen Ölen, Extrakten und Alkohol in unterschiedlichster Kombination, um einen individuellen Duft zu kreieren. Forscher haben hierbei herausgefunden, dass die gemischten Düfte mit dem Körpergeruch interagieren, wodurch eine individuelle Duftnote entsteht. Zudem spielt der Geruchssinn eine überdurchschnittliche Rolle bei der Partnerwahl. Gut zu riechen wird mit Schönheit und Jugendlichkeit sowie mit Reichtum assoziiert. Der Duft kann hierbei wie Kenner der Auktionen wissen, stark variieren. Ob blumig-floral, leicht und frisch, warm und holzig, süßlich oder herb. Sowohl bei Frauendüften als auch bei Männerdüften gibt es eine geradezu unendliche Bandbreite an verschiedensten Düften, die jedem Geschmack entsprechen. Während konventionelle Liebhaber der guten Gerüche nach einem Duft suchen, der am Besten mit dem Körpergeruch interagiert, geht es Besuchern der Parfum Auktion vorrangig um den Seltenheitswert.

Geschichte des Parfums
Bereits vor vielen tausenden von Jahren wurden im alten Ägypten und in Indien Parfums zur Körperpflege verwendet. Beachtlich ist hierbei, dass die Verwendung von Parfum lediglich der Oberschicht vorbehalten war. Anfangs waren es in Ägypten lediglich die Pharaonen und Pharaoninnen, denen nach dem Tod kostbare Düfte in das Grab gelegt wurden. Erst später begannen die Herrschenden, die edlen Düfte auch zu Lebzeiten zu nutzen. Von der Pharaonin Hatschepsut ist hierbei die folgende Phrase überliefert: „Himmel und Erde sollen überfließen von Weihrauch und der Duft soll im Fürstenhaus sein
“ Von der Pharaonin Nofretete und Kleopatra ist der Gebrauch edler Parfüme ebenfalls überliefert. Bei der Parfum Versteigerung muss man dahingegen nicht adlig sein, um sich kostbare Parfums in edlen Flakons mit Seltenheotswert leisten zu können. Vielmehr bieten die Auktionen hochwertige Parfums für jeden Geschmack und die unterschiedlichsten Ansprüche.

Parfums in Indien
In der Antike waren bei dem frühen Hochkulturen Parfume nicht nur in Ägypten, sondern auch in Indien weit verbreitet. Hier wurden Parfums ursprünglich zu medizinischen Zwecken verwendet, wobei die Wirkung von Düften auf das menschliche Wohlbefinden inzwischen wissenschaftlich bewiesen ist. Neben dem medizinischen Zweck nutzte man Parfums in Indien auch zur Reinigung und beim Liebesspiel, wie es im indischen Kamasutra beschrieben wird. Tatsächlich zeigt auch nach neuesten Wissenschaften der Duft eine große Anziehungskraft auf das andere Geschlecht. Darum verwundert es nicht, dass die Inder dem Parfum geradezu magische Kräfte zuwiesen. Auch bei der Parfum Flakon Versteigerung geht es mitunter magisch zu, wenn mystisch aussehende Flakons an den Höchstbietenden versteigert werden. Viele Teilnehmer geben hierbei an, das Parfum zu ganz besonderen Anlässen auch tatsächlich tragen zu wollen. Auch als Geschenkidee mit dem gewissen Etwas, beispielsweise zur Hochzeit, eignet sich die Parfum Flakon Versteigerung
Als Geschenk für die Zukünftige oder für einen ganz besonderen Menschen, der einem magisch am Herzen liegt.

Die Verbreitung in Europa
Wenn man an gute Düfte der Vergangenheit denkt, so mag man sich zunächst edle Hofdamen und Herren mit weißer Lockenperücke vorstellen, welche sich das Gesicht pudern und sich gleichzeitig mit guten Düften bestäuben. Wussten Sie, dass es im 18. Jahrhundert unüblich war, sich zu waschen? Und Körpergeruch parfümiert wurde? Doch bereits bevor der Duft an die Höfe Europas kam, konnte er auf eine lange Tradition zurückblicken. Forscher sind sich einig, dass die ersten Duftstoffe Europa bereits zur Zeit der Kreuzzüge erreichten. Dies war im 8.Jahrhundert nach Christus und bis zur Verbreitung in Europa sollte es nochmals gut 700Jahre dauern. Erst zum Ende des Mittelalters verbreiteten sich von Grasse im schönen Frankreich ausgehend Düfte. Diese Düfte standen für Schönheit, Jugend und sie waren ein Statussymbol. Viel hat sich daran in den letzten 500 Jahren nicht geändert. Auch heite symbolisieren die versteigerten Flakons diese Aspekte. Sie erzählen mitunter eine lange Geschichte, die mit Schönheit und Eleganz, mit Emanzipation und Weiblichkeit, mit Status und Beständigkeit verknüpft ist.

Duft Flakon Versteigerungen
Viele Teilnehmer von Versteigerungen geben an, dass sie sich zunächst in einen Flakon verliebt hätten und instinktiv wussten:“ Diesen Duft muss ich haben.“ Die zu ersteigernden Flakons begeistern mit ihrer hochwertigen Glasverzierung und sind einfach unbeschreiblich schön. Schlichtweg zum Verlieben. Ob im Badezimmer oder auf dem Nachttisch. Ob im Safe oder im Eingangsbereich des Hauses. Stilvolle Flakons beinhalten nicht nur wertvolle Elixiere, sondern sie sind auch unbeschreiblich schön anzusehen. Sowohl junge als auch alte Sammler sind begeistert von der zeitlosen Schönheit der Gefäße.

Coco Chanel
Besonders begehrt bei Sammlern sind seltene Exemplare des Duftes von Coco Chanel Duft Number One, dem Klassiker schlechthin. Coco Chanel bewies mit diesem Duft, dass sie nicht nur im Bekleidungssektor eine Stilikone war, sondern ebenso das Reich der Düfte revolutionierte. Doch daneben existieren zahlreiche weitere Düfte, welche absolut faszinierend, betörend, selten und geradezu berauschend sind.

Viele Teilnehmer an Auktionen berichten gerade bei den gänzlich unbekannten Düften vom besonderen Nervenkitzel des Ersteigerns. Andere Auktionsteilnehmer dagegen wissen höchst genau, welche Düfte Sie in ihrer Sammlung noch vermissen und sie gehen ganz gezielt auf die Suche nach den besonderen Wunderelixieren, welche ihnen noch fehlen.

Das besondere Elixier
Ob in Stuttgart oder Straßburg, in Hamburg oder Berlin, ob in Dresden oder Wien zahlreiche europäische Großstädte bieten inzwischen Auktionen für Sammler mit der Intention, diesen das ganz besondere Elixier zu bieten mit Seltenheitswert. Düfte, die einmalig sind. Flakons, von atemberaubender Schönheit.

Der Duft Ihrer Träume ist nur eine Auktion weit entfernt. Worauf wareten Sie? Besuchen Sie unsere Auktionen im Herzen Europas, online oder vor Ort. Der Veranstaltungskalender zeigt Ihnen hierbei die demnächst von uns geplanten Termin. Die Online Auktionen sind nur einen Mausklick entfernt. Hier werden Träume für Parfum Sammler wahr.

Jetzt einliefern für die kommende Auktion

Termin vereinbaren 0711-95338704

Schätzungen bei Estimando.de

JETZT GEÖFFNET: 1000 qm Outlet

Pfarrer-Hahn-Str. 2, 70806 Stuttgart

× Jetzt Anfrage per WhatsApp schicken
Erfahrungen & Bewertungen zu Auktionshaus von Brühl