Der Futurismus – Kunstbewegung aus Italien

Als avantgardistische Kunstbewegung gilt der aus Italien stammende Futurismus. Er geht wesentlich auf Filippo Tommaso Marinetti und dessen Erstes futuristisches Manifest aus dem Jahr 1909 zurück. In der französischen Zeitung Le Figaro wurde es am 20. Februar desselben Jahres publiziert und begründete damit die futuristische Bewegung.

In diesem Manifest wird der Umschwung, die Bewegung und Geschwindigkeit gepriesen, Aggressivität und Verherrlichung führen zu einem neuen Weltzustand. Hintergründe finden sich vorrangig im befreundeten Literatenkreis um Guillaume Apollinaire, Joris-Karl Huysmans und Stéphane Mallarmé, die sich auch gewaltvoll gegen die herrschende bürgerliche Ordnung auflehnten. Anlehnungen finden sich darüber hinaus an Anarchisten wie Proudhon, Bakunin und Sorel und Gedankengut Friedrich Nietzsches.

Die von Marinetti abgehaltenen „futuristischen Abende“, die ab 1910 in vorrangig norditalienischen Theatersälen stattfanden, unterzogen sich indes immer einem gleichen Grundkonzept. Mit dem Vorlesen diverser Manifeste zeigte man futuristische Kunstwerke, Theaterkunst sowie Musik – Marinettis Meinung zufolge begründete sich ein erfolgreicher Abend auf einem Einschreiten der Sicherheitskräfte, welches ein entsprechend großes Medienecho nach sich zog.

Neben der Skulptur wurde die Malerei zur führenden futuristischen Kunstrichtung. Als Doyen der Gruppe zeichnete sich Umberto Boccioni. Zusammen mit Giacomo Balla, Luigi Russolo, Gino Severini und Carlo Carra wandte sich das Manifest an die jungen Künstler des Landes und pries jegliche Abkehr vom Alten, Vergangenen und Hinwendung zum Verrückten, Originellen. Abgelehnt wurden die klassischen Motive, die Aktmalerei, postuliert wurde Dynamik und Bewegung. Schwierig sollte es sein, sich vom Kubismus, Pointillismus und Impressionismus klar abzugrenzen. Oftmals handelt es sich deshalb bei den Werken wohl um forcierte Darstellungen von Bewegungsabläufen.

Umberto Boccioni war es auch, der bis zum Krieg fast ausschließlich im Bereich der Plastik tätig war. Seine Skulptur Einzigartige Formen der Kontinuität im Raum gilt heute als Ikone des Futurismus. Über Italien hinaus hatte der Futurismus Einfluss auf die Entwicklung von Strömungen der Moderne wie Expressionismus, Dadaismus, Vortizismus, Art Déco, Surrealismus und Konstruktivismus.

Jetzt bieten – Auktion am 20.& 27.6.

20.6. Autohaus Auktion

 27.6. Collector´s delight Auktion

Ankauf und Einlieferung jederzeit möglich

Online Bewertungen + Expertise bei Estimando.de

Wir suchen Schmuck, Münzen, Militaria und ganze Haushalte

Ihr Experte für Auktion, Ankauf und Auflösung

 

Jetzt Anfrage per WhatsApp schicken
Erfahrungen & Bewertungen zu Auktionshaus von Brühl