Die teuersten Fotografien in der heutigen Zeit  sind  von den Schülern von Bernd und Hilla Becher von der Kunsthochschule  Düsseldorf. Rekordpreise erzielt dabei  Andreas Gursky mit dem für lange Zeit teuersten Foto­ „Rhein II“ welches für 4,3 Millionen Dollar bei Christie’s in New York versteigert wurde. Auch andere Schüler aus der Düsseldorfer Kunsthochschule wie Elger Esser, Thomas Ruff und Candida Höfer erzielen bei Kunstauktionen hohe Preise. Vermutlich nicht so hoch gehandelt wie die Fotos der Becher-Schüler aber von einem geschichtlichen und kulturellen Wert sind die Fotografien von Louis Jacques Mandé Daguerre, welcher ca .1835 die Daguerreotypie, eines der ersten fotografischen Verfahren entwickelte. Daguerreotypien haben Ähnlichkeit mit Radierungen, da sie auf Kupferplatten festgehalten wurden. Durch die ersten Fotografien wurde auch die Malerei beeinflusst und sie wurde abstrakter, dies wiederum beeinflusste die Fotografie und es entstand um 1900 der Piktorialismus. Der Piktorialismus war eine kunstfotographische Stilrichtung. Ziel des Stiles war es, nicht lediglich ein bloßes, einen Augenblick in der Realität festhaltendes Abbild des Motivs herzustellen, sondern eine symbolische Darstellung von Gemütszuständen oder grundlegenden Werten zu erzielen.1

Beim Piktorialismus ähnelten die Fotografien eher Gemälden oder Radierungen, es waren auch fast immer Unikate. Die Fotografen haben dafür verschiedene Edeldruckverfahren entwickelt. Wichtige Vertreter dieser Kunstrichtung waren unter anderem Heinrich Kühn, Alfred Stieglitz und Edward Steichen.

Die Fotografie war wie die Malerei auch beim Surrealismus vertreten, hier ist besonders Man Ray hervorzuheben welcher unter anderem die Rayographie entwickelte, eine Abwandlung/Weiterentwicklung von Fotogrammen.

Wichtige Vertreter der Neuzeit sind die schon oben erwähnten Becher-Schüler, sowohl Bernd und Hilla Becher selbst. Andere wichtige Positionen in der Fotografie sind unter anderem mit Andreas Gefeller, Wolfgang Tillmans und Thomas Struth vertreten.

Das Auktionshaus von Brühl ist auch interessiert an  historischen und künstlerisch wertvollen Fotografien. Gerne kann man uns kontaktieren unter https://vonbruehl.com/kontakt/ .

Nächste Auktion am 13. März 21 live

Jetzt einliefern

Katalog hier

Kostenlose Schätzungen bei Estimando.de

Wir suchen Schmuck, Münzen, Militaria und ganze Haushalte

 

 

× Jetzt Anfrage per WhatsApp schicken
Erfahrungen & Bewertungen zu Auktionshaus von Brühl