Das Geschäft mit den „alten“ Zigarren

 

Nicht nur der Wein wird mit zunehmenden Alter besser,

sondern auch die von den Aficionados geliebten Zigarren.

 

Vorausgesetzt die sogenannten „Agend Cigars“ oder „Vintage Cigars“ werden richtig gelagert. Das bedeutet im Humidor sollte eine konstante Luftfeuchtigkeit um die 70% herrschen und die Temperatur um die 20° eingestellt sein, damit gewährleistet ist die kostbaren Schätze lang zu erhalten.

Folglich erzielen die Zigarren immer wieder auf Speziellen Auktionen hohe Liebhaberpreise.

Bevorzugte Sammelobjekte sind „Pre Embargo Cigars“, limitierte Sondereditionen in aufwendig gestalteten Humidore oder Porzellantöpfe (Jars) sowie bestimmte Jahrgänge (Boxingdate) oder Zigarren mit seltenen Tabaksorten.

Neben dem berühmten Auktionshaus CHRISTIE´S, hat sich auch das Unternehmen C. GARS Ltd. Vintage Cigars Auctions mit Sitz in London darauf spezialisiert und führt seit 2009 regelmäßig im Jahr solche Auktionen aus.

Nicht selten werden hierbei gesamt Zuschläge von 500.000€ mit den Vintage Zigarren erzielt. Die teuerste Kiste mit Zigarren wechselte für 45.000€ ihren Besitzer. Die meisten Mitbieter stammten aus dem Asiatischem Raum.

Ob solche Versteigerungen etwas für Zigarrenliebhaber oder eher was für Sammler ist, sei mal dahingestellt.

Die Zigarren können mit den Jahren milder und somit unwesentlich im Geschmack werden. Aber das ist von Fall zu Fall unterschiedlich. In mehreren Fachzeitschriften werden immer wieder von solchen Degustationen berichtet.

 

Wir freuen uns über die Einlieferung ihrer Vintage Zigarren für die nächste Auktion.

 

 

Jetzt einliefern 

Ganze Nachlässe & Sammlungen

Schmuck, Militaria, Design, Gemälde, Silber, Kunst uvm

 

Auktion, Ankauf, Auflösung – Ihr Komplettanbieter

Jetzt Anfrage per WhatsApp schicken
Erfahrungen & Bewertungen zu Auktionshaus von Brühl