1) Die Knüpftechnik ist das entscheidende Kriterium für die Qualität eines Teppichs.

Bei echter Knüpfung lassen sich die Fasern nicht einfach so herausziehen.

2) Die türkische Knüpfart beginnt bei 100 000 Knoten pro Quadratmeter.

3) Die persische beginnt ab 200 000 Knoten pro Quadratmeter.

4) Es wird indische, türkische, argentinische und persische Wolle verwendet.

5) Fetthaltige Wolle , zum Beispiel von Schafen, die sich gegen Kälte schützen

müssen, ist schmutzabweisender, elastischer und langlebiger. Sie fühlt sich seifig an,

wenn man darüberstreicht.

6) Bei Seidenteppichen beginnt gute Qualität ab 300 000/350 000 Knoten pro

Quadratmeter. Kunstseide erkennen Sie mit der Feuerprobe. Kunstseide schmilzt dabei

sofort.

7) Echte Schurwolle fühlt sich weich und warm an. Angezündet kräuseln sich

Schurwollfasern zu einem kleinen Kügelchen zusammen.

8) Die Feuerprobe ist meist nicht nötig, da seriöse Händler ein Echtheitszertifikat

haben.

9) Teppiche werden nach dem Knüpfen gewaschen. Bei schlechter Qualität verfärbt

die ausgespülte Farbe die Fransen.

10) Saubere Knüpfarbeiten erkennt man am klaren Muster auf der Rückseite.

Jetzt einliefern für die Golden October Auktion.

Termin vereinbaren 0711 – 95338704

Schätzungen bei Estimando.de

JETZT GEÖFFNET: 1000 qm Antikhof

Pfarrer-Hahn-Str. 2, 70806 Stuttgart

× Jetzt Anfrage per WhatsApp schicken
Erfahrungen & Bewertungen zu Auktionshaus von Brühl