Möbeldesign

Hier nun eine kleine  Übersicht bekannter und  beliebter Designmöbel- Marken und Hersteller, wie sie häufig in Auktionen angeboten werden:

 

Cassina

Cassina ist ein italienischer Designmöbel- Hersteller, der seit 90 Jahren mit verschiedenen internationalen Architekten und Designern stets neue Kollektionen hervorbringt. Seit 2010 verfügt Cassina über die Exklusivrechte am Nachbau spezieller Le Corbusier- Möbel.

preview

 

Thonet

Das seit den 1830er- Jahren zunächst in Wien bestehende deutsche Familienunternehmen Thonet gelangte mit Möbeln aus gebogenem Holz sowie Bauhaus- Stahlrohrmöbeln  zu internationaler Größe und Bedeutung. Heute wird ausschließlich im hessischen Standort Frankenberg/Eder produziert.

preview2

 

Charles and Ray Eames

Das Ehepaar  Charles Eames (1907-1978) und Ray Eames(1912–1988) trugen in den Vereinigten Staaten mit ihren funktionalistischen Entwürfen wesentlich zur Entwicklung des Nachkriegs-Designs  bei.  Zu ihren revolutionistischen Entwürfen zählen Stühle und Sitzgruppen  aus Fiberglas, Draht und Aluminium.

preview (3)

 

 

 

Bauhaus

Das Ziel der Entwürfe von Möbeln im Bauhaus-Stil  war die Entwicklung  einer klaren, schmucklosen Formensprache, die der Zweckmäßigkeit des Objektes entsprechen sowie Kunst und Industrie vereinigen sollte. Die in den Jahren 1919 bis 1933 entstandenen Möbelstücke werden heute teilweise in Originalentwürfen nachgebaut.

preview4

 

 

Verner Panton

Der dänische Architekt und Designer Verner Panton (1926-1998) führte als einer der ersten die Pop Art in die Welt der Möbel ein und gilt als einer der einflussreichsten Möbeldesigner des 20. Jahrhunderts. Er entwickelte den sogenannten Freischwinger S, einen Stuhl aus einem Stück unter Dampfdruck gebogenen Sperrholz für die Firma Thonet. Später gelang ihm dies auch in Kunststoff und das Design wurde als erster Monoblock-Freischwinger aus Kunststoff (Vitra) mit dem Namen Panton Chair vermarktet.

5

Arne Jacobsen

Der dänische Architekt Arne Emil Jacobsen (1902-1971) entwarf hauptsächlich Möbel im funktionalistischen Stil. In den 1950er- Jahren entstanden mehrere seiner populären Sitzmöbel, die Namen wie „Ameise“, „Ei“ , „Schwan“, „Grand Prix“ oder „Serie 7“  trugen. Alle seine Sitzmöbel wurden gemeinsam mit der Firma Fritz Hansen entwickelt, die sie bis heute produziert.

6

Corbusier

Der schweizerisch-französische Architekt, bildende Künstler und Möbeldesigner Charles-Édouard Jeanneret-Gris (1887- 1965), genannt Le Corbusier, entwarf ab den 1920er-Jahren gemeinsam mit anderen französischsprachigen Designern diverse Stühle, Sessel, Esstische, Sofas und Chaiselongues aus Stahlrohr und Leder mit Bezeichnungen wie LC3 oder LC4CP.  Die Firma Cassina übernahm ab 2010 Exklusivrechte an der Weiterproduktion von Corbusier-Modellen.

7

 

Weitere bekannte Designer

Ico & Luisa Parisi (Italien)

Das Ehepaar Ico Parisi (1916-1996) und Luisa (1919-1990) aus Como steht für elegantes italienisches Design der 1950er- Jahre wovon das vielleicht berühmteste Stück Modell „813 Uovo (Egg) Chair“ ist.

 

Erich Dieckmann (Deutschland)

Erich Dieckmann (1896-1944) war einer der bekanntesten Sitzmöbel- Designer des Bauhauses, seine Entwürfe waren streng geometrisch mit nahezu quadratischen Vierkant- oder Flachhölzern qualitativer Holzsorten. Gemeinsam mit  dem ungarischen Möbeldesigner Marcel Breuer (1902-1981) experimentierte er im Sitzmöbelbereich mit dem Material Stahl. Letzterer gilt als der Erfinder der modernen Stahlrohrmöbel.

Flötotto (Deutschland)

Das im Jahre 1907 von Heinrich Flötotto gegründete und nach zwei Insolvenzen wieder bestehende Familienunternehmen stellte früher hauptsächlich Büro- und Schulmöbel her, die in westdeutschen Bildungseinrichtungen weit verbreitet waren. Seit rund 10 Jahren werden überwiegend Schulstühle und Tische, Möbel für studentisches Wohnen sowie Einrichtungsgegenstände gefertigt.

 

 

Großer Nachverkauf

Hier geht es zum Nachverkauf unserer Auktion am 15.9.2017

Lot-tissimo Nachverkauf – Katalog

Gebote abgeben per Telefon, Email, vor Ort oder über das Portal. Kontaktieren Sie uns gerne und jederzeit.

Erfahrungen & Bewertungen zu Auktionshaus von Brühl